„Die Heilkünste florierten immer dann, wenn Frauen sich offen und ungehindert treffen konnten.“

„Die weiblichen Prinzipien des Heilens – Subjektivität, Vernetzung, Verstehen – sind die Qualitäten des verwundeten Heilers.“

(Jeanne Achterberg: Die Frau als Heilerin)

 

„A striking element in many indigenous, pagan, and priestess feminine traditions is the emphasis on joy and humour and the genius of the human body.“

„I crossed a long desert with little means, so can you.“

(Linda Hogan and Brenda Peterson: Face to Face – Women Writers on Faith, Mysticism and Awakening.)

 

„Allzu leicht verliert man aus den Augen, dass Schriftsteller nicht schreiben, um Wissen an andere zu vermitteln; vielmehr schreiben sie, um sich selbst aufzuklären.“

„Dieses Buch handelt vom Schreiben. Es handelt davon, Schreiben zu Ihrer Aufgabe werden zu lassen, zu einem Weg, um in Ihr Leben vorzudringen und ganz zu werden.“

(Natalie Goldberg: „Der Weg des Schreibens“)

 

„Tell the truth and write about freedom and fight for it, however you can, and you will be richly rewarded…(…) freedom fighters don’t always win, but they are always right.“

„You can’t do this without discovering your own true voice…(…) and the truth of your experience can only come through in your own voice.“

(Anne Lamott: „bird by bird“)

 

„Sigmund Freud, C.G. Jung und Alfred Adler waren heimliche Poesietherapeuten.“

(Lutz von Werder: …triffst Du nur das Zauberwort“)

 

„O Gott, nimm mich in deine große Hand und mach mich zu deinem Werkzeug, laß mich schreiben“

„Ich will nur Wörter schreiben, die sich organisch in ein großes Schweigen fügen, und nicht Wörter, die dazu bestimmt sind, das Schweigen zu übertönen und zu zerstören.“

(Etty Hillesum: „Das denkende Herz“)

 

„Leben Sie jetzt die Fragen. Vielleicht leben Sie dann allmählich, ohne es zu merken, eines fernen Tages in die Antwort hinein.“

(Rainer Maria Rilke: „Briefe an einen jungen Dichter“)

Kriegsspurenschreiben

„SCHREIB DIR’S VON DER SEELE“ – Schreibwerkstatt mit Intuitivem Schreiben für Nachkriegskinder und KriegsenkelInnen (Kinder und Enkel der Kriegskinder)

Intuitiv schreiben, ohne Leistungsdruck und literarischem Anspruch, frei von der Seele – in einer geschützten, vertrauensvollen Atmosphäre – professionell geleitet von einer, die selber Nachkriegskind ist und 26jährige Erfahrung im Leiten von Schreibwerkstätten hat. Sowie zehn Jahre Erfahrung im Leiten von Dialog- und Schreibwerkstätten mit Kriegskindern und ihren Nachfahren: Das entlastet und verbindet. Fordern Sie den Flyer an  oder stöbern unter „Termine“.
Termine: Samstag, 27.10., 9:3
0-18:30 Uhr und Sonntag, 28.10.2018, 9:30-13:30 Uhr.
Weiterer Termin: 15./16.12.2018

Ort: Leuchtturm-Zendo, Eduard-Otto-Str. 4, Bonn-Kessenich
Anmeldung: 
Bitte bis einen Monat vorher, wenn möglich. Formlos schriftlich bei der Referentin; eine Rechnung wird dann zugeschickt. Ihr Platz ist fest reserviert mit dem Eingang der Seminargebühr.

Seminargebühr: 
170€/180€ inkl. 19 % MwSt./pro Termin.
Übernachtung für auswärtige TeilnehmerInnen: Hotel Löhndorf (Hinter dem Marktplatz Bonn), Max Hostel (in der Altstadt)… bitte fragen Sie nach!

Monika Jion

Zen-begeistert

mehr...

Muse Kalliope

Alle Angebote meiner Lehrtätigkeit bei der Frauenschreibschule Kalliope und meiner Heil-Arbeit finden Sie unter Winkelmann-Seminare